(* 7. Februar 1927 in Au im Bregenzerwald)

Herbert Albrecht begann seine künstlerische Laufbahn in der Bildhauerklasse 1941 an der Kunstgewerbeschule in Innsbruck. Im selben Jahr war er gezwungen seine Ausbildung aufgrund des Kriegsdienstes sowie einer Gefangenschaft zu unterbrechen. Im Jahre 1946 konnte er seine Ausbildung abschließen. Ab 1949 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Franz Santifaller und Herbert Boeckl. 1951 wechselte der Österreicher in die Bildhauerklasse von Fritz Wotruba, die er bis 1955 besuchte.

In seinem Werk lässt sich die Entwicklung der Bildhauerei vom Historismus über die Moderne bis zu deren Überwindung in Pop Art, Informel und Neuen Realismus konstatieren.

Seit seinen ersten Arbeiten zu Akademiezeiten ist die menschliche Figur – insbesondere deren „Kopf“ – bis heute das zentrale Thema in Albrechts Werk. Die bildhauerischen Plastiken fertigt er sowohl für den privaten als auch öffentlichen Raum von Marmor bis Bronze an. Seine Kopf-Serie wird von zwei weiteren Sujets begleitet: Mutterfiguren und überlebensgroße Figuren, die nach dem tragischen Bergunfall seines Sohnes (ab 1985) entstanden sind.

Eine Anlehnung an den Kubismus taucht in Albrechts Werk insofern auf, dass seine Plastiken ausschließlich aus Fragmenten realisiert worden sind, die sich zudem teils überlappen. Zudem beharrt der Bildhauer auf eine physische Präsenz und eine materielle Spürbarkeit von Plastik – egal wie jene geformt ist – was sich als Eigenschaften von klassischen und vorklassischen Skulpturen charakterisieren lässt.

Unter seinem bildhauerischen Werken findet man in seinem Œuvre ab 1980 erste malerische Ansätze.

Albrecht gehört zu den wichtigen Pionieren der modernen Plastik der Nachkriegszeit in Westösterreich. Er lebt und arbeitet heute in Vorarlberg und seine Kunstwerke erstrecken sich über die Grenzen dieses Bundeslandes in die Schweiz und Deutschland. Seine Werke können in Ausstellungen und im öffentlichen Raum bewundert werden.

FOTOS

Herbert Albrecht_1

Herbert Albrecht_2

Herbert Albrecht_3

Abbildungsnachweis Herbert Albrecht:

Herbert Albrecht_1: http://www.raibafeldkirch.at/eBusiness/01_template1/1022353367898-1022373424822_488182806770472388-571684082145216604-NA-30-NA.html

Herbert Albrecht_2: http://cdn1.vol.at/2013/07/Albrecht1-600×400.jpg

Herbert Albrecht_3: Herbert Albrecht (l.) und Erich Smodics vor dem Atelier des Bildhauers, in: Herbert Albrecht. Bronze / Stein (Ausst.kat.).