Dieter Krieg – Große Retrospektive

Eingetragen bei: ALLGEMEIN | 0

Dieter Krieg zählt zu einem der bedeutendsten deutschen Maler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und Hauptvertreter des Figurativen Expressionismus, dessen Werk durch eine sehr ausdrucksstarke Malweise, die sich sowohl inhaltlich als auch formal äußert, bestimmt ist.

Dieter Krieg realisierte seine eigenen Vorstellungen von Gegenständlichkeit entgegen der in dieser Zeit dominierenden Gegenstandslosigkeit (Abstraktion) in der Kunst der 1960er Jahre.

Der Künstler wurde mit bedeutenden Kunstpriesen geehrt und vertrat 1978 Deutschland bei der Biennale in Venedig. Er ist zudem in zahlreichen Sammlungen und Museen vertreten.

In den Gemälden ist die Farbe mit energischem Pinselduktus zum Teil extrem aufgetragen, die den Werken beinahe einen objekthaften Charakter verleiht. Insbesondere die Großformate beeindrucken den Betrachter und unterstreichen seine bildgewaltige Ausdruckweise.

Zu seinem 80. Geburtstag zeigen wir eine umfassende Auswahl an großen und kleinen Werken in den Frankfurter Galerieräumen. Leider verstarb dieser große Maler im Jahr 2005.

 

AUSSTELLUNG

Dieter Krieg – Große Retrospektive

 

EINLADUNG

Wir möchten Sie zu unserer großen Jahresausstellung von Dieter Krieg am 26. Juli um 19.00h einladen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der über 50 Arbeiten in Öl und Graphik umfasst und zur Vernissage für Sie bereit liegt.

Zur Eröffnung spricht Iris Nocker, Kunsthistorikerin, Bruneck/Südtirol (u.a. Museum Bozen).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zur Eröffnung!

Während der Ausstellungszeit vom 26.07. bis 02.09.2017 stehen wir Ihnen immer gerne für ein persönliches Gespräch in der Galerie zur Verfügung.

Herzliche Grüße,

GIERIG KUNSTPROJEKTE

 

WANN & WO

Vernissage: Mittwoch, 26. Juli um 19.00 Uhr

Ausstellungsort: Fahrgasse 8, 60311 Frankfurt am Main (am Dom)

Einführung: Iris Nocker

Dauer: 26. Juli bis 02. September 2017

Geöffnet: Dienstags bis Freitags von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstags von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Galerie-Telefon: 0151 5300 3001 (gerne auch SMS)

 

WEITERE INFOS

Wenn Sie mehr über den Künstler erfahren wollen, kontaktieren Sie uns oder lesen Sie hier ein Kurzprofil des Künstlers.