Bernard Schultze | Migof und Blütengigant – Eine Retrospektive seines Spätwerks.

Der deutsche Maler Bernard Schultze (1915-2005) ist einer der Wegbereiter der abstrakten Malerei in Deutschland nach 1945. Durch Jackson Pollock (1912-1956) angeregt, gelangte Schultze zu einer nervösen subkutane Schichten erschließenden Fleckenmalerei. Unter dem heute bekannten Gruppennamen „Quadriga“ stellte er 1952 … Weiter

Dieter Krieg, Das kleine Format

Wenn Dieter Krieg in seinen Bilderserien ganz unspektakuläre Motive wie Schallplatten, Hähnchenteile, Schornsteine, Kanapees, Salatköpfe oder Krückstöcke wählt, dienen diese für Malerei auf großen Flächen an und für sich. Oftmals ist der Anlaß für ein Motiv ein ganz persönlicher, so … Weiter

Richard Heß, Thema Mensch

Richard Heß wird geboren, als die großen figurativen Bildhauer des zwanzigsten Jahrhunderts abtreten. Die Deuschen Barlach, Minne und Blumenthal, bald darauf Schlemmer, Freundlich, Kolbe sowie die großen Franzosen Despiau und  Maillol. Als er zu studieren beginnt, folgen Laurens und Brancusi. … Weiter

1 2 3 4 10